Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/reaa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bonjour!

Heute bin ich so früh aufgestanden (6.50 Uhr) und hab versehentlich Charlotte noch geweckt, weil ich mir die Haare gewaschen habe (Meine Dusche ist direkt an ihrem Zimmer) und bin schon um halb neun an der Schule gewesen…

Aber keine Schule heute. Die Lehrerin ist krank -.-

An der Tür hing ein Zettel, aber von uns konnte den keiner lesen, weil keiner Französisch kann :D Ich hab den Sinn verstanden, aber ich war mir nicht sicher. Also mussten wir erst jemanden fragen, der uns das übersetzten konnte.

Also haben wir uns mit ein paar Leuten in die Cafeteria der Schule gesetzt. Drei von uns kommen aus Brasilien und haben sich auf Portugisisch unterhalten, ein Mädchen kommt aus der dominikanischen Republik und noch eine Frau aus Russland, die aber sehr gut deutsch spricht. Das domRep- Mädel hat Kaffee geholt und wollte mir einen ausgeben. Ich habe aber nicht gewusst, dass sie mir was mitbringt und hab mir selbst einen gekauft -.- Also haben wir den an eine der Portugiesinnen weiter gegeben. Lustig ist, dass jeder irgendeine Sprache spricht und wir uns dann mit vier Leuten an einem Gespräch beteiligen mussten, nur weil Eine die Andere was fragen wollte :D

Die Russin (Olga) wollte eine der Portugiesinnen was fragen. Diese versteht aber kein Englisch und die Russin spricht auch nicht wirklich welches. Also hat die Russin mir auf Deutsch die Frage gestellt, ich habe sie auf Englisch an eine andere Portugisin weiter gegeben und die hat sie auf Portugisisch übersetzt. Richtig angekommen ist die Frage dann aber doch nicht :D

Aber lustig wars. Ivette (die Dominikanerin) spricht nur sehr schlecht Englisch. Aber ich habe ihr den Reiseführer von Genf gezeigt und sie hat mir ein paar Orte gezeigt, die sie gerne sehen wollte. Weil ich da schon gewesen bin, habe ich sie ihr hinterher gezeigt.

Auch, wenn wir uns so gut wie gar nicht verstehen, haben wir Handynummern und Emailaddressen ausgetauscht. Sie meinte, ich sollte sie anrufen, wenn ich wieder was in Richtung SightSeeing unternehme. Außerdem habe ich ihr noch gezeigt, wo sie einen spanischen Reiseführer von Genf kaufen kann, weil sie auch gerne einen haben wollte.

Heute habe ich mich wirklich geärgert, in Spanisch nicht besser aufgepasst zu haben und mir wird einmal mehr klar, wie wichtig es ist, mehr Sprachen als nur eine einzige zu Sprechen. Die arme Ivette (wird übrigens Ibett ausgesprochen) hat mir heute wirklich leid getan. Sie ist mit ihrer Mutter und ihrem Bruder nach Genf gezogen, wohnt hier seit einem Monat aber kennt auch keinen.

Auf meine Frage, ob sie Freunde hier hätte meinte sie nur „Jetzt habe ich einen“  :D

Das kann noch ein richtiges Abenteuer werden :D

 

Ich suche ja immer noch jemanden, der mit mir in diesen Irish Pub gehen will, den ich gefunden habe. Der hat Mittwochs Ladies Night und was ich besonders lustig fand: Donnerstags haben sie Quiznight :D Das muss ich mir unbedingt mal angucken.

 

Nach meiner kleinen Guidetour mit Ivette bin ich dann noch mal in ein großes Kaufhaus auf der anderen Seeseite gegangen, in dem ich letzte Woche schon mal war.  Die hatten ja diesen unheimlich geilen Swiss Shop mit den coolen T-shirts. Einige von denen waren reduziert auf 10 CHF. Die sind aber eher schlicht. Da habe ich für Lukas und Tim je eins gekauft. Die schicke ich demnächst nach Hause. Bin mal gespannt, ob sie ihnen gefallen.  Ich hoffe, XL passt. Vor allem das für Tim sieht aus wie ein Zelt :D

 

Als ich dann gegen zwölf zuhause war, stand ich vor geschlossener Tür. Joy war nicht da und auf dem Handy konnte ich sie auch nicht erreichen. Also habe ich Amy nach ein paar Minuten angerufen, die meinte, Joy würde heute nicht kommen und sie wäre erst in einer halben Stunde zurück. Toll, dachte ich mir, zumal hier nur ein oder zwei Grad sind, aber zum Glück dauerte es nicht lange und Michel kam.

 

Heute geht es mir nicht so gut. Die Erkältungswelle hat mich nun glaube ich auch gekriegt. Habe mir heute in der Apotheke Aspirin Complex gekauft ( 13 CHF L ) Zum Glück haben die das hier und zum Glück ist die Beschreibung auf deutsch :D

 

Um noch mal auf gestern zu kommen: Megeve war langweilig :D Ich habe zwei Stunden lang auf dem balkon in der Sonne gesessen (zusammen mit der Katze) und habe mir fast in die Hose gemacht, als ich auf besagtem Balkon Schuhabdrücke gefunden habe, die genau vom Fenster aus dorthin frühren. Das würde bedeuten, das wer auch immer da gewesen war, mich gesehen hätte nachts. Und ich habe schon die wildesten Vermutungen angestellt und mir alles mögliche zusammen gereimt und als Michel dann vom Ski fahren zurück war habe ich ihm die Abdrücke gezeigt und er meinte nur, das wäre er gewesen, als er das Eis von einem Kabel entfernt hätte, was vor dem Fenster hing. Ich glaube, innerlich hat er sich kaputt gelacht und ich kam mir auch irgendwie ein wenig lächerlich vor in diesem Moment.

Aber besser, man sagt so was ein Mal zu viel als ein Mal zu wenig. Oder?

Die Rückfahrt von Megeve hat anterhalb bis zwei Stunden gedauert, weil in der Stadt Stau wegen einem Polospiel war. (Es gibt tatsächlich Leute, die im Schnee Polo spielen. Ich habe es gesehen! (Samstag… nur kurz))

Na ja, auf der Rückfahrt haben wir dann Kinderlieder über Chloes und charlottes gehört. :D ein Lied war dabei, da hat hinterher das ganze Auto gesungen und ich habe mich so schrott gelacht, dass ich gefragt habe, ob wir das noch mal hören könnten. Das war so im Sinne eines schottischen Marschliedes und ging ungefähr so:

The grand old duke of York, he had 10.000 man.

He marched them up to the top of the hill and marched them down again

And when they are up, they are up

And when they are down, they are down

And when they are only half way up

They are neither up nor down :D

Das ist nun mein neues Lieblingslied neben “Rasputin” von Bonny M. Ich weiß nicht warum, aber das Lied hat es mir angetan und ich musste fast lachen, als ich mal genauer auf den Text geachtet hab.

 

Ra, ra, Rasputin, lover of the russian Queen…

Ra, ra, Rasputin, Russians craziest Love machine…

 

Na das muss ja ein Mann gewesen sein :D Dieser Rasputin. Ich will mir den ganzen Text mal aus dem Internet laden :D

 

Ja ja. Jetzt sitze ich in meinem Zimmer und hör schrammelige Musik. Ich hoffe, das hört sonst keiner :D (Ich habe es extra leise gemacht)

Ich sag nur: Who is raised by the sword, can`t be beaten. Who is suffered by the fire can´t be burned :D

 

Lukas wäre jetzt sicher sehr stolz auf mich :D HAHA.

 

Und was ist bei euch so los???

26.1.09 15:15
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mama (28.1.09 08:35)
Hallo Schnecke
ich würde mich aber freuen zu hören wie es dir heute geht... ich möchte wissen wie es mit der Erkältung geht und ob du gesund bist.

Langsam ist es LAAAAAAAAAAAAAAAAAANG! bis du wiederkommst...gg
naja
bis gleich ma
MAMA


mama (29.1.09 12:05)
OCH kein neuer Eintrag???
schade
Drück dich
mama


mama (29.1.09 22:12)
Wo ist der letzte Eintrag geblieben, hast du ihn gelöscht????

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung