Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/reaa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Alleine im Pub- ein Selbstversuch

18.35 Uhr: Ankunft am Pub. Soll ich, soll ich nicht? Wenn ich das nicht tue, was tueich dann jemals?

Also los, trau dich!

 

18.36 Uhr: Oke, ich habe es getan. Immerhin geht die Happy Hour nur von 18- 19 Uhr. Wenn ich davon was haben will, dann flott.

0.5 Guinness -> 5 CHF, ungefähr 3,50 Euro. Fairer Preis.

Habe schnell kleinen, einsamen Tisc am Fenster in der Ecke gefunden. War zwar kein „Reserviert für Renée“ Schild dran, aber der Tisch kann ja weder schreiben, noch spricht er Deutsch.

 

18.41 Uhr: Momentane Situation: Noch recht leer, laute Musik (oke, sitze unter der Box). Stelle fest, es gibt keine Bedienung. Gut, dass ich lesen kann, sonst hätte ich das sicher NIE rausgefunden. (deswegen ist der Tisch auch immer nüchtern)

Erste Hürde gemeistert, nachdem mit Bier zum Tisch zurück gekehrt. (18.43 Uhr)

Juchu, endlich jemand, der Englisch spricht.

 

18.46 Uhr: Beschließe, ersten alleinigen Kneipengang zu dokumentieren!

 

19.02 Uhr: Bis zum momentanen Moment aufgeholt. Stelle ersten Nachteil fest:

Bier 1. oben rein

Folgt --à

2. will unten wieder raus. Noch geht’s.

Oh, Happy Hour ist mittlerweile vorbei. Haben wir jetzt Sad Hour oder I don´t care Hour? Noch knapp eine Stunde, bis die Quiznight anfängt. Ich glaube, bis zur „I don´t care Hour“ muss ich noch mindestens 10 weiere Guinness dieser Größe trinken. Dann stört mich auch nicht, wenn ich mir in die Hose mache oder das ich dann Arm bin. HAHA

 

19.08 Uhr: Noch 52 Minuten. Zeit, für die Vorgeschichte. Also, mein erster Besuch in Genf (Montag, 12.01.09). Ich möchte eine Straße mit Ramschläden besuchen. Was finde ich? „spring Brothers, Irish Pub“. Schicksal?

Da hatten die Nornen mal wieder ihre lustigen 5 Minuten, als sie meinen und den Lebensfaden des Pubs verknüpften- würde Uthred jetzt sagen.

(Oke, kaum 1/3 getrunken, schon kommt nur noch scheiße!)

Ich beschloss also: „Da musst du hin“. Erst wollte ich Sibylle fragen. Aber da sie ja gerade erst Mutter geworden ist und außerdem Sibylle ist…

Idee gekänzelt.

Mein weg führte mich auf wundersame Weise immer wieder an den Frühlingsbrüdern vorbei. Ich wollte Ivette fragen, aber sie hat ich nicht verstanden. Außerdem, was macht eine Dominikanerin in einem Irish Pub? Ja, dann habe ich Joy davon erzählt. Sie hat mich nicht verstanden. Dann habe ich das mit der Quiznight gesehen. Ich habe es Joy noch mal erzählt, einen Tag später. Oke, gehen wir. Oke, verschieben wir es auf nächste Woche.

17.10: Amy, ich gehe heute Abend aus, ja?

17.55: Oke, ich gehe, bzw. renne.

 

19.20 Uhr: Bin noch da. Noch alleine. Noch ist der Pub recht leer. Wir werden sehen.

 

19.25 Uhr: HAHA. Inder betritt den Pub… mit Rosensträußen. Wolle Rose kaufen?

Tja, an manchen Klischees ist eben doch was dran :D

 

19.28 Uhr: Zweiter Inder mit Rosen betritt Pub und geht wieder.

 

19.32 Uhr: Anscheinend niemand wolle Rose kaufen. Inder geht wieder.

 

19.40 Uhr: Habe ein wenig langeweile. Male den Guinness-Bierdeckel auf das Blatt. Oh man….

 

19.48 Uhr: Zwei Pärchen setzen sich an den Tisch neben meinem. Mh…

WAA, jetzt kann ich kein Fernsehn mehr gucken…

Na ja, mal warten, wie die Quiznight ist. So lange werde ich wohl nicht bleiben. Vielleicht nur bis 20.30 Uhr. Nächsten Do. lieber mit Joy.

 

19.55 Uhr: Ich muss aufs Klo. Aber ich will meine Tasche nicht alleine lassen und alles mitnehmen sieht auch scheiße aus…

 

19.58 Uhr: Blase siegt. Gleich zurück. Hoffentlich ist Mantel dann noch da!

 

20.02 Uhr: Oke, jetzt könnte ich theoretisch noch ein Kilkenny trinken (guinness ¼ Mantel noch da. Weg zum Klo stellt sich als gefährlich da. Ca. 10 Franzosen spielen Dart genau vor der Tür…

Anscheinend noch keine Quiznight.

 

20.07: Wieder ein Inder.

 

20.15: Frage mich folgendes:

1. Was kostet ein 0,5 außerhalb der HH?

2. Haben sie auch kleine Biere?

3. Was kosten sie?

4. Soll ich mir danach bei Mc Doof Pommes holen?

5. Warum fängt die Quiznight nicht an?

6. Warum hat die Frau draußen auf der Straße ihren Schuh verloren?

 

20.19 Uhr: 7. Warum läuft im Irish Pub Reagge?

 

20.22 Uhr: Guinness getötet. Kenny auch noch killen? Mh…

…Ha, der Nachbartisch hat kleine Biere, dann gibt’s auch kleine tote Kennys…

Also rann an die Bar. Man lebt nur ein Mal. Juhu!

 

20.28 Uhr: Oke, Kenny wird jetzt sterben. Aber langsam. Immerhin hat er auch 5 CHF gekostet. Demnächst kaufe ich in der HH auf Vorrat. HAHA

Die arme Barkeeperin ist ganz alleine. So wie ich… oke, nächstes Mal setzte ich mich an die Bar. Für Mc Doof bleibst jetzt kein Geld mehr über. Na ja.

 

20. 33 Uhr: Nachbartisch wieder leer. Eine Frau hat ihr Bier kaum getrunken. Ist die doof? Für winzigen Moment überlege ich fast, es aus zu trinken. Aber ich bin ja eigentlich noch krank. Verträgt sich Bier und Aspirin eigentlich?

 

20.35 Uhr: Mein Blickfeld hat langsam einen Knick. Ob man das sehen kann? HAHAHA.

 

20.42 Uhr: Hey, ich bin schon über zwei Stunden hier und sitze immer noch alleine. Ich könnte mich jetzt so Sachen fragen wie: Bin ich hässlich? (Und dann heulen)…

Soll noch mal einer sagen, „Die Leute in Genf, die sind ja so offen“.

 

20.47 Uhr: Das ist die unquizigste Quiznight, bei der ich je war! Ich gebe ihr noch 15 Minuten (und Kenny auch) Dann gehe ich!

 

20.51 Uhr: -.-

 

20.55 Uhr: Oke, noch 5 Minuten. Hoffentlich kommt mein Bus! Und hoffentlich breche ich mir unterwegs nicht das Genik… na ja, mehr weh tun als jetzt kann es eh nicht. Was solls.

 

21.00 Uhr: Oke. Mission failed. But… whatever. Ich habe es versucht. Kenny tot. Time 2 go home. Aber den Bierdeckel nehme ich bin. Als Erinnerung.

Oh nein, habe ihn runter geschmissen. Soweit bin ich schon. Schnell in den Mantel. Warum jetzt irishe Mucke? Warum keine Quiznight?

?

 

21.10 Uhr: Wenigstens einmal Glück. Bus kam sofort. Musste letzte 10 M. rennen. Zum Glück der richtige. Kenny von Toten auferstanden und will wieder raus. (weg fortsetzten nach Wahalla).

UÄÄ.

Wird wohl von der Haltestelle letzte 500 M zum ausnüchtern laufen. Wenn ich richtig laufe. HAHA.

 

21.20 Uhr: I´m on the road again! … sieht aus, als habe ich Kugelschreiber verloren.. und dann noch teuren von Lamy…nein!

 

21.38 Uhr: Nach „I´m on the road again!“ jetzt “I am home again” und zurück von der Toilette. Berge sind so einfach zu laufen, wenn man a) betrunken ist und b) dringend mal muss.

Aber jetzt lacht mein Bett.

Kugelschreiber in anderer Hosentasche wieder aufgetaucht. Komische Sache. Mal sehen, ob ich das morgen noch lesen kann. Einziger Kontakt heute abend: Frau fragt, ob Bus 41 schon weg ist. JA! Also blieb mir nix anderes über als laufen.

Aber alles gut gegangen. Amy backt gerade Kuchen. Warum man auch immer um 21.43 Uhr Kuchen backen muss. Außerdem sind ihre Haare in Frischhaltefolie eingepackt. Aber was solls.

GUTE NACHT!

 

 

Zusammenfassung: Na ja. Was solls. VErsuch war es wert, oder? Ich hab mir nix vor zu werfen :D

Wie heißt es so schön: Den Mutigen gehört die Welt.

War mal ganz lustig, alleine aus zu gehen, aber auch einsam. Muss ich vorläufig nicht nochmal haben :D  

 

30.1.09 13:53
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mama (30.1.09 21:25)
och Schatz, das ich gehe in den Pub und lerne 40 Leute in einer Nacht kennen, ist nur im Fernsehen so... hatten wir dir das nicht GESAGT????
Da warst du aber tapfer... !
HE nur noch 5 !!! Wochen...ggg
manomann wie schnell es ging
Frau. Si ist wieder da.. hat ein Auge zu. Heute hat mir eine Kundin eine Putzstelle angeboten.. für 15 !!!
Euro... die STUNDE.. aber ich möchte das nicht.. sie wäre eh nicht zufrieden und ich auch nicht.
He mein Blog ist auf PLATZ 28!!! der beliebtesten Blogs.. diesen Monat ca .... 10 000 GELESENE ANDACHTEN.. wohw
bin gespannt was das wird
)
Morgen kommt Manuela zum Frühstück, dann werden wir essen gehen.
))
juhu
bis dahin
MAMA


REAA (31.1.09 11:13)
ja, echt mal.
Warum sagst du mir nicht, dass das nicht so geht??? :D

ja, also wenn du mich fragst, putzen ist das letzte, was du tun solltest. außer zuhause vielleicht :D

Viel Spaß mit Manuela und ein schönes Wochenende!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung